Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Shooting: Mer de fleurs

Im September hatte ich ein recht aufwändiges Shooting, an dem so viele Personen beteiligt waren wie noch nie :D Neben Fotograf und Modell (ohne die ein Shooting ja selten funktioniert :P) arbeiteten eine Visagistin, eine Kostümdesignerin sowie eine Floristin an dem Gesamtergebnis mit.





War echt mal was anderes, dadurch flossen natürlich viele Ideen und Impulse ein, weil jeder aus seinem Bereich seine Sichtweise mit einbringen konnte (bzw. ich habe einfach immer nur gepost und ganz still gestanden und versucht, alle Anweisungen umzusetzen xD). Ist natürlich auch anstrengender, das mit so vielen Menschen zu koordinieren, aber man sieht es an den Bildern: Es hat sich gelohnt!

« Mer de fleurs »
Fotograf: Oliver Blang
Kostüm: Ronja Lahr
Ausstattung: Marianne Frey
Hair & Make Up: Melanie Dietzsch


                               Ich stand auf einem Apothekerschrank mit mörderisch hohen Schuhen, hab ja leider
                               etwas Höhenangst und musste mich zusammenreißen, um trotzdem noch ordentlich
                               posieren zu können ;)





                                Leider konnten wir vorab keine Anprobe machen, aber das Kostüm von Ronja hat mir
                                glücklicherweise gut gepasst. Ich find's echt bewunderndswert, wenn Leute schneidern können *_* 
                                Die Halscorsage war toll

Um 8 Uhr morgens war ich bei Oliver, nach und nach trudelten die anderen ein und dann hatten wir erst mal stundenlang zu tun mit den Vorbereitungen - allein das Schminken und das Stylen der Haare dauert ja immer seine Zeit. Um halb drei haben wir dann Schluss gemacht, weil ich noch mit meiner Mutter und meine Schwester verabredet war (und wir zu Hollister "mussten" :P). Ich war echt kaputt, trotzdem haben wir effektiv gar nicht sooo lange geshootet, allein die Vorarbeit hat aber einiges an Zeit gekostet. 


Meine Haare wurden mit dem Lockenstab bearbeitet und dann toupiert, toupiert, toupiert. Ich hatte einen richtigen Afro xD Nur leider habe ich ja sehr viele Haare und das einzelne Haar ist fein, also mussten Tonnen von Haarspray rein, damit das Volumen einigermaßen hielt. Hab auch abends lange gebraucht, um das alles wieder rauszukriegen. Aber meine Haare haben es überlebt ;)


                                          Ich habe keine Mascara drauf und den Lippenstift nur in der Mitte, um den  
                                          surreal-puppenhaften  Eindruck zu unterstreichen 





Es ist immer was anderes, wenn man Fotos mit einem künstlerischen Anspruch macht als z. B. bloße Portrait- oder Fashionfotos. Ich hatte jedenfalls echt Spaß daran, hoffentlich gibt es eine Wiederholung. Vor allem aber bin ich beeindruckt von der Leistung der "künstlerisch Schaffenden", schon cool, wenn so viele Leute mitmachen.


 

Kommentare: