Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Montag, 4. Februar 2013

Classic Lolita Shooting im Hamburger Rathaus

Ich jammere ja gerne herum und eines meiner Lieblingsjammerthemen betrifft Lolita: Ich habe viel zu wenig Fotos von mir darin! Daher befasste sich auch einer meiner Lolitavorsätze für das neue Jahr damit, sich nicht nur zu beschweren und zu ärgern, dass sich kein Fotograf findet, sondern auch mal selbst aktiv zu werden. Fotografieren ist ja kein Teufelswerk - selbst für Technikn00bs wie mich ;)

Daher habe ich kurzerhand die alte Kamera eines fotografierenden Freundes ausgeliehen und bin mit zwei Freundinnen los. Naja, so ganz spontan wie es jetzt klingt, war es dann auch nicht. Wir haben uns im Voraus große Gedanken gemacht darüber, wo wir denn überhaupt fotografieren wollen. Bekanntermaßen ist der Winter nicht die idealste Zeit, um Lolita zu tragen. Uns war schnell klar, dass wir es bei den Temperaturen nicht lange draußen aushalten würden, uns so fiel unsere erste Idee, nach Blankenese zu den Römischen Gärten zu fahren, leider flach.

Wir trafen uns dann an einem Sonntag im Hamburger Rathaus. Eigentlich wollten wir den Ort nur als Treffpunkt nutzen, da man problemlos auch am Wochenende ins Foyer kommt und dieses bedeutend wärmer ist als draußen. Aber da wir immer noch keine Indoorlocation hatten und sich unsere ersten Ideen als nicht umsetzbar erwiesen, beschlossen wir, kurzerhand einfach dort zu bleiben! Immerhin bietet es eine passende Kulisse, gerade für Gothic und Classic.



Ich war ein wenig in Sorge, ob wir einfach so ungestört würden Bilder machen können. Aber wir mussten nur kurz an der Info fragen und da uns die Erlaubnis erteilt wurde, fackelten wir nicht lange und los ging's! Natürlich war das Rathaus gut besucht von Touristen, aber die ließen uns unsere "Arbeit" machen und mehr als die üblichen Blicke und hier und da ein Kompliment gab es nichts, was uns aus der Ruhe bringen ließ.

Kurzer Exkurs: Das Hamburger Rathaus beheimatet die Bürgerschaft (unser Parlament in der Hansestadt) und den Senat. Es wurde zwischen 1886 und 1897 gebaut. Architektonisch ist es dem Historismus zuzurechnen. Das Rathaus hat einen beeindruckenden Festsaal, den ich auch dieses Jahr wieder beim Neujahrsempfang meines Arbeitgebers bewundern durfte, den wir aber natürlich leider nicht als Location nutzen konnten ;)

Ich hatte die Kamera vorher schon ein wenig ausgetestet, trotzdem lief nicht alles glatt und besonders Quini hatte leider in "ihrer Ecke" Pech mit den Lichtverhältnissen. Aber wir blieben dran, versuchten es weiter und haben dennoch alle gute Bilder von uns bekommen.


Ich bin so froh, dass wir nicht raus mussten! Ich bin sehr kälteempfindlich und nach kurzer Zeit wären mir wohl meine Finger abgefallen. Mir war aber besonders wichtig, mit Classical Rose ordentliche Fotos zu bekommen, denn das Kleid hat mittlerweile den Besitzer gewechselt - da ich zwei Traumkleider gekauft habe (die noch unterwegs sind), habe ich mich entschlossen, ein wenig Platz zu schaffen in meiner Garderobe und nur noch die Kleider zu behalten, an denen ich sehr hänge *und* die ich auch regelmäßig trage und tragen werde.


Outfitrundown:

JSK: Classical Rose von Angelic Pretty
Bluse: Innocent World
Bolero: Tally Weijl
Rosen: H&M
Perlenkette und -armbänder: Primark
Strumpfhose: Bodyline
Schuhe: Deichmann



Die Bilder wurden von Sha bearbeitet und von ihr und Quini geschossen. Danke euch :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen